Requirements Engineering Magazine

helllicht konzpiert und entwickelt das Online-Magazine "Requirements Engineering Magazine" für IREB

Fame · Mai 2014 in Projektvorstellung

Der heiße Scheiß von damals

Dieser Artikel gehört zu unserem Frühwerk, das bedeutet: Damals waren die beschriebenen Sachverhalte aktuell, jetzt haben sie wahrscheinlich schon etwas Staub angesetzt.

Die Stimme der Anwender. Ende 2013 entwickelt die Non-Profit-Organisation IREB die Idee zu einem Online-Magazin zum Thema "Requirements Engineering". Ziel ist es, eine kostenlose Plattform zu schaffen, welche den aktiven Austausch zu RE ermöglicht.

Von der ersten Idee bis heute verantwortet helllicht die Konzeption, Gestaltung und Umsetzung des Online Magazins.

Unsere Aufgaben

Konzeption und Entwicklung eines Online-Magazines für den Themenreich Requirements Engineering
Features: Quartalsweise Ausgaben, Suche, Kommentare, Redaktionssystem, Anzeigenverwaltung
Begleitung der Redaktion bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Ausgaben

Fokus

Hohe Leseergonomie, insbesondere bei umfangreichen wissenschaftlichen Artikeln
Einfach zu bedienendes Redaktionssystem zur Verwendung durch verschiedene Autoren
Gute Lesbarkeit von Artikeln auf mobilen Geräten

Zur Website

Auch wir können auf Kekse nicht verzichten! Unsere Website nutzt Cookies. Die schmecken zwar nicht nach Schokolade, sorgen aber für ein gutes Nutzererlebnis. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite.

Wählen Sie Ihre Lieblings-Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies

Immer aktiv

Diese Cookies sind zwingend erforderlich, damit unsere Website wie gewünscht funktioniert. Wir speichern zum Beispiel Ihre Cookie-Präferenzen in einem Cookie ;-) Genauso speichern, wenn Sie ein Overlay geschlossen haben. Wichtig zu wissen: Wir speichern keine personenbezogenen Daten in diesen Cookies, sondern nur Werte nach dem Muster 0 oder 1.

Leistungs-Cookies

Darf’s etwas mehr sein? Diese Cookies verwenden wir, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Wir setzen Cookies, um zu verstehen wie sich Nutzer über unsere Website bewegen und welche Seiten sie aufrufen. Wir verwenden hierzu Google Analytics und Hotjar.

Cookies für Marketing-Zwecke

Marketing-Cookies nutzen wir, um mit anderen Plattformen zu kommunizieren. Wenn wir Werbung in Sozialen Netzwerken, z. B. bei Facebook, schalten, helfen sie uns, die richtigen Nutzer zu finden.