Explore Life Awareness-Plattform

There’s more to hear. Explore Life ist das Online-Magazin rund um das Schwerpunktthema Hören und Hörverlust. Die internationale Awareness-Plattform verbindet Menschen und Inhalte im digitalen Raum.

Digitalagentur helllicht · Februar 2018 in Projektvorstellung

Anfang 2018 startet die neue Content-Plattform und ergänzt die Kommunikationskanäle des international tätigen Medizintechnikunternehmen MED-EL mit Sitz in Österreich. Das strategisch ausgelegte Awareness-Projekt bietet dem User Artikel mit journalistischem Charakter rund um das Schwerpunktthema Hören. Die fortlaufend erscheinenden Artikel liegen in verschiedenen Sprachen vor, die zukünftig weiter ergänzt werden.

Besonderheit der Plattform ist, dass sie ein klassisches Online-Magazin mit den Mechanismen einer Content-Plattform und denen einer Community vereint und den Leser so langfristig an die Plattform und damit auch an die Marke bindet.

Zur Website

Herausforderung

Der Auftraggeber MED-EL – das führende Unternehmen im Bereich der implantierbaren Hörlösungen wie zum Beispiel Cochleaimplantate – veröffentlicht zweimal jährlich ein Kundenmagazin. Und dieses braucht eine neue Zukunft. Die Herausforderung in dem gemeinsamen Projekt besteht darin, eine Strategie sowie ein Konzept zur Fortführung des Magazins im digitalen Raum zu entwickeln. Dabei gehören zur Zielsetzung die Steigerung der Reichweite sowie die Erhöhung des User-Engagement mit den Schwerpunktthemen der Marke.

Unsere Lösung

Unsere Lösung: die Symbiose aus starkem Content, hohem User-Engagement und Bindung. Explore Life ermöglicht es den Usern nicht nur durch die umfassende Artikelsammlung zu stöbern, sondern bietet auch den Einstieg über verschiedene Themenwelten. Darüber hinaus können User Inhalte selbst kuratieren, indem sie Leselisten oder Sammlungen zu verschiedenen Themen erstellen. Diese werden durch die Zusammenstallung vom Artikeln, Interviews, Videos und Tweets zu multimedialen Kanälen.

Wer möchte, der verbindet sich mit anderen Usern, um deren Interessen und Sammlungen zu folgen. Der Rollout der Plattform erfolgt in Deutsch und Englisch, weitere Sprachen und Regionen werden in den kommenden Monaten integriert.