Prokrastinieren

Viel zu tun, aber keine Lust? Wir helfen.

Dieses Mal kommen wir mit einer ganz anderen Sache um die Ecke. Wer auf Grund der Headline gehofft hat, wir würden nun erklären, wie konzentriertes Arbeiten im Handumdrehen gelingt: sorry, not gonna happen!

Wir dachten uns, es ist höchste Zeit für etwas Unnützes. Zeit für die Dinge, die niemand braucht, aber jedem Spaß machen. Daher gibt es von uns heute drei Links, die von der Arbeit ablenken.

Wer noch auf etwas Fachliches hofft, darf diese E-Mail nun einfach schließen. Heute kommt nur Quatsch. Ernst wird es dann wieder in der nächsten Ausgabe.

Bis dahin erstmal viel Vergnügen beim Prokrastinieren, dem Aufschieben, Vertagen und unnötigen Verschieben von wichtigen Aufgaben auf einen späteren Zeitpunkt.

1. Hübsch gemacht

Eine simple Website, die einen zum Schmunzeln bringt. Unter imisstheoffice.eu haben die Kollegen einer anderen Agentur etwas für die Büro-Melancholiker unter uns gebaut. Nämlich eine Hintergrundgeräuschkulisse, die den Alltag im Büro akustisch verkörpert. Sogar die Anzahl der Kollegen ist wählbar. Schön gemacht und nur zu empfehlen – danke dafür!

Link: imisstheoffice.eu

Kurze Freude, die beim Aufschieben ungewollter Aufgaben hilft. Reicht aber nur für ein paar Minuten.

2. Das muss man aufklären

In unserer ersten Ausgabe haben wir das Thema „Video Calls“ näher beleuchtet. Dort hatten wir ein Video geteilt, in dem der Reporter der gegenwärtigen Kinder-Home-Office-Video-Situation irgendwie nicht gewachsen schien. Zur Erinnerung:

Link: youtube.com/watch?v=Mh4f9AYRCZY

Ja schon klar, das Video hat inzwischen fast jeder gesehen. Aber – und das ist spannend – es gibt keinen zweiten Teil. Der gute Mann musste nämlich durchaus Kritik einstecken. Warum? Weil im Hintergrund zwei Kinder aus dem Raum „gezerrt“ werden. Irgendwie „ging der Clip dann viral“, wie die Marketer so schön zu sagen pflegen. Zack: 40 Millionen Aufrufe.

Sei's drum. Der Mann setzt sich nun also wieder vor die Kamera, diesmal mit seiner Familie. Und erklärt sich. Auf einmal wird er sympathisch. Gerade noch mal gerettet – das Internet dankt.

Link: youtube.com/watch?v=PLMSoD1riE0

Zwar nicht ganz so lustig wie das erste Video. Aber wer A sagt, muss eben auch B sagen – in diesem Fall also die ganze Story preisgeben.

3. Ein Traum wird wahr!

Wie, echt jetzt?! Nein, nicht der, der andere. Seit wir nun täglich mit allen möglichen Menschen in Zoom-Meetings abhängen, haben wir Vieles gesehen. Vieles, über das wir sprechen wollen. Vieles, über das wir lieber nicht sprechen wollen. Aber eine Sache ist, bis vor Kurzem, noch nie passiert:

In jedem Video-Meeting mit mehreren Personen hoffe ich, dass ein Teilnehmer plötzlich im Bild eines anderen Teilnehmers erscheint. Das würde sich dann in etwa so abspielen: Vier Personen nehmen an einem Meeting teil – das macht vier verschiedene Bilder. Person A sagt „ich hole mir einen Kaffee“ und verschwindet aus dem Bild, läuft jedoch wenige Sekunden später im Hintergrund durch das Bild von Person B. Und dann, der kurze Moment völliger Fassungslosigkeit, in dem allen klar wird, dass sich beide Menschen am gleichen Ort befinden!

Im Kopf dann direkt so…

Und letzte Woche war es dann so weit: Ich habe das besagte Spektakel endlich live erleben dürfen. In einem Zoom Call mit einer Kollegin. Es fühlte sich an, als hätte ich den letzten Sticker für's Sammelalbum nach langem Suchen gefunden.

Und diese Freude möchte ich mit Ihnen teilen, daher haben wir das Ganze liebevoll dokumentarisch festgehalten und illustriert.

Gut, nun habe ich genug wertvolle Zeit gestohlen und hoffentlich zumindest mit dem ein oder anderen Satz für eine kleine Freude gesorgt. Keine Sorge, nächste Woche wird es wieder seriös, fachlich und nützlich.

Bis dahin, viele Grüße und #stayhelllthy!

Lust auf mehr?

In unserem Newsletter greifen wir aktuelle Themen aus dem Web auf, informieren über nützliche Tools vor und stellen neue Projekte #madebyhelllicht vor.

Newsletter abonnieren

Auch wir können auf Kekse nicht verzichten! Unsere Website nutzt Cookies. Die schmecken zwar nicht nach Schokolade, sorgen aber für ein gutes Nutzererlebnis. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite oder in unserem Impressum.

Wählen Sie Ihre Lieblings-Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies

Immer aktiv

Diese Cookies sind zwingend erforderlich, damit unsere Website wie gewünscht funktioniert. Wir speichern zum Beispiel Ihre Cookie-Präferenzen in einem Cookie ;-) Genauso speichern, wenn Sie ein Overlay geschlossen haben. Wichtig zu wissen: Wir speichern keine personenbezogenen Daten in diesen Cookies, sondern nur Werte nach dem Muster 0 oder 1.

Leistungs-Cookies

Darf’s etwas mehr sein? Diese Cookies verwenden wir, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Wir setzen Cookies, um zu verstehen wie sich Nutzer über unsere Website bewegen und welche Seiten sie aufrufen. Wir verwenden hierzu Google Analytics und Hotjar.

Cookies für Marketing-Zwecke

Marketing-Cookies nutzen wir, um mit anderen Plattformen zu kommunizieren. Wenn wir Werbung in Sozialen Netzwerken, z. B. bei Facebook oder LinkedIn schalten, helfen sie uns, die richtigen Nutzer zu finden.