Zusammenfassung

Schon eine Woche nach dem Release des Albums "Zirkus Zeitgeist" ist klar: die Band Saltatio Mortis steigt direkt auf Platz 1 der deutschen Album-Charts ein. Aber, fangen wir vorne an! Zum Release des neuen Albums der Band Saltatio Mortis und den damit verbundenen Sturm auf die Charts zu unterstützen, beauftragte Universal Music (Berlin) uns mit dem Relaunch der bestehenden Künstler-Website. Hierzu entwickelten wir aus dem Artwork des neuen Albums "Zirkus Zeitgeist" und zusätzlichem Bildmaterial ein komplett neues visuelles Konzept für das digitale Umfeld.

Unsere Aufgaben
  • Redesign der bestehenden Website
  • Umsetzung der Website mit WordPress
  • Übernahme aller bestehenden Blogeinträge, Kommentare und Bildgalerien
Focus
  • Konzeption und Screendesign angelehnt an das Artworks zum Album "Zirkus Zeitgeist"
  • Modernes, responsives User Interface
Awards
  • CSSReel "Site of the Day"
  • CSS Design Awards "Special Kudos"

Herausforderung

Für WordPress sollten wir ein neues Theme entwickeln und damit das bestehende ablösen. Dies brachte mit sich, knapp 95.000 User-Kommentare, etwa 1.000 Blog-Einträge und über 4 GB Videomaterial in die neue Umgebung zu integrieren und sinnvoll miteinander zu verknüpfen. Und natürlich sollte die Website modernen Ansprüchen genügen und auf allen mobilen Endgeräten ebenso stark aufspielen wie die Band.

saltatio-styles-1800x702-q92
saltatio-img-1-1920x1100-q92
Unsere Lösung

In einem agilen Prozess und in enger Abstimmung zwischen Label, Band und Agentur wurde das anspruchsvolle Projekt umgesetzt. Das Frontend erhielt einen modernen, dem Album angepassten Look, während im Hintergrund Plugins entstanden und Instagram sowie Disqus integriert wurden, um weiterhin die Pflege der Daten direkt durch die Band zu ermöglichen. Das Ergebnis spricht für sich: Eine großartige Website, tausende Kommentaren von begeisterten Fans, ein Album auf Platz 1 der Charts und zwei internationale Design-Preise. High five!

saltatio-screen-1-1920x900-q92