Interface- und Application Design für Web-Applikation

432.339 Datensätze, täglich aktualisiert, in Echtzeit durchsuchbar.

Die Story

Der Herausforderung, die insgesamt 432.339 (Stand: 21.04.2016) LEI Datensätze auf der GLEIF Internetseite öffentlich, für jeden zugänglich durchsuchbar, filterbar und vergleichbar zu machen, stellte sich Anfang 2015 die Digitalagentur helllicht gemeinsam mit dem auf Datenbanken spezialisierten Partner Infolytics AG.

Der Global Legal Entity Identifier (LEI) Index ist ein durchsuchbarer Online-Index aller weltweit vergebenen Legal Entity Identifiers (LEIs) und der Legal Entity Referenzdaten, wie sie in der aktuellen Version der GLEIF Concatenated File veröffentlicht werden.
Der LEI ist ein 20-stelliger alphanumerischer Code, der mit wichtigen Referenzinformationen in Verbindung steht und die klare und eindeutige Identifikation von Gesellschaften, die sich in den globalen Finanzmärkten betätigen, ermöglicht.
Das GLEIF Concatenated File enthält den Inhalt aller individuellen Dateien, die im Common Data File Format erzeugt und von den LEI-Vergabestellen veröffentlicht wurden. Sie führt alle an Rechtsträger vergebenen LEIs und die damit verbundenen Legal Entity Referenzdaten auf und wird täglich aktualisiert.
Das Common Data File Format ist eine detaillierte technische Beschreibung der Struktur jedes Datenelements und der damit verbundenen Codelisten und Eigenschaften für LEI-Datensätze.

Der Anspruch: Trotz komplexen Funktionen sollten eine hohe Usability und eine starke User Experience gewährleistet werden. Damit dies gelingt entwickelte helllicht im Workflow eines User Centered Designs umfassende Wireframes zur Abstimmung und Weiterentwicklung.

Testen, optimieren, verfeinern bis alles passt: Schließlich schlägt unser Herz für agile Entwicklung.

Diese wurden nun Funktion für Funktion, Sektion für Sektion durch Prototypen zum Leben erweckt und in unterschiedlichen Teams solange getestet, überarbeitet und verfeinert bis sich jeder Klick intuitiv anfühlte und jeder Datensatz verständlich war.

Auf dem Weg bis zur fertigen Web-Application wurden so nicht nur Funktionen definiert, sondern die vollständige User Experience geformt und perfektioniert. Mit durchschlagendem Erfolg: Die LEI Suche ermöglicht es Usern, nach beliebigen Datensätzen anhand unzähliger Kriterien zu Suchen, die Ergebnisse zu filtern und in unterschiedlichen Formaten zu exportieren.

Darüber hinaus können beliebige Datensätze verglichen oder fehlerhafte Einträge zur Korrektur gekennzeichnet werden. Einmal durchgeführte Suche können gespeichert und jederzeit vom User wiederholt werden. Und das alles nicht nur an stationären Devices sondern auch auf mobilen Tablets.


gleif-search-2-1920x900-q92
gleif-search-3-1920x902-q92
gleif-search-4-1920x900-q92

Umfang
  • Konzept
  • Screendesign
  • Responsive Webdesign
Details
  • HTML5
  • CSS3
  • Templating
Projekt

LEI Search Interface

für Global LEI Foundation (GLEIF)