Web-Developer*in / Frontend-Developer*in

Wir erklären dir in 30 Sekunden, warum du als WEB-/ FRONTEND-DEVELOPER*IN bei der Digitalagentur helllicht arbeiten willst.

Wir bieten dir die 3 Dinge, die einen guten Job ausmachen:

1. Das Team

Hand auf’s Herz, mit deinen Kollegen verbringst du viel Zeit, Arbeitszeit. Manchmal sogar zusätzlich noch privat, da muss die Chemie einfach stimmen. Dein Team – das sind die 11 Jungs und Mädels, mit denen du gegen den Rest der Welt kämpfst, mit denen du die dicken Bretter bohrst und die großen Projekte stemmst. Das sind die, die dich unterstützen, damit du abends nicht länger bleibst. Die, mit denen du Erfolge feierst und dich aufrappelst, wenn mal etwas nicht klappt wie es soll.

So tickt unser Team, das macht uns aus. Und weil wir eben auch alle privat gut miteinander können, gehen wir auch gerne nach Feierabend noch vor die Tür. Kommst du mit?


2. Die Projekte

Arbeit ist nicht nur Geld verdienen. Sie muss auch sinnvoll sein. Du hast keine Lust, einen Overlay für den Dackel-Zucht-Verein1 zu coden? Kein Interesse, an 90er-Jahre-HTML-Code zu schrauben, der aussieht, als hätte ihn die Kreissparkasse-Ober-Honigfeld2 selbst gebastelt? Und schon gar nicht willst du irgendeinen Quatsch machen, von dem alle wissen, dass es Quatsch ist?

Gute Nachrichten: wir auch nicht. Deshalb arbeitest du mit uns an Projekten, die zählen, die Spaß machen, die weiterbringen. Zu unseren Kunden gehören große Namen und kleine Spezialisten, die einen wichtigen Beitrag leisten. Dazu gehören WELLA, Mainova, Commerzbank, GLOBUS und Frank Schätzing. Interesse bekommen?

1 Wir mögen Dackel. Wirklich. Das war nur ein Beispiel.
2 Wir mögen auch die Sparkasse, aber ihr wisst schon, was wir meinen.


3. Das Umfeld

Jemand sagte mal, arbeiten bei uns wäre wie auf einem Ponyhof. Das lassen wir einfach mal so stehen. Denn es gibt bei uns keine unbezahlten Überstunden, sondern freie Zeiteinteilung und ein absolut zuverlässiges Projektmanagement. Für dich bedeutet das: kein Stress bei der Arbeit und kein Chaos, sondern angenehmes Arbeiten. Dazu kommt ein schöner Arbeitsplatz mit einem hübschen Mac sowie Espresso und Getränken aufs Haus. Und das auch noch gut gelegen, mitten auf der Hanauer Landstraße in Frankfurt.

Außerdem kannst du bei uns Prozesse und Workflows aktiv mitgestalten. Schließlich sind wir noch nicht ausgewachsen und bleiben in Bewegung. Klingt nach einer tollen Gelegenheit, oder?


Wenn du bis hier gekommen bist, gibt’s schon mal ein High five!

Stellenausschreibung: Web Developer*in / Frontend Developer*in

Der Job

Ein paar ziemlich dicke Bretter bohren. Nein, wir sind keine Schreinerei, auch wenn wir unseren Job als Handwerk sehen.

Du arbeitest als wesentlicher Teil des Teams an der Umsetzung der Web-Frontends von Onepagern, Responsive Websites und Web-Applikationen. Online-Magazine und Portale gehören ebenso dazu. Wenn du es bis hier geschafft hast, weißt du, was für Projekte wir machen. Wenn nicht, schau dich gerne nochmal um!

Dein Job bei uns wird aber nicht nur die Umsetzung von Kundenprojekten sein. Auch die Weiterentwicklung unserer eigenen Frameworks ist wesentlicher Bestandteil.

Was die Arbeit bei uns spannend macht? Die Mischung. Ein tolles Team, spannende Projekte und noch viel wichtiger: Du kannst dich jeden Tag einbringen. Du kannst dich in Projekten an Entscheidungen beteiligen oder Bestehendes zur Diskussion stellen. Du kannst an Prozessen arbeiten und das gesamte Team voranbringen.

Als Digitalagentur ist für uns vernetztes und verteiltes Arbeiten selbstverständlich. Für dich bedeutet das, dass du einen guten Teil deiner täglichen Arbeit ortsunabhängig, z.B. im Homeoffice, erledigen kannst. Weil uns aber auch der Zusammenhalt im Team sehr wichtig ist und sich manche Dinge einfach vor Ort besser besprechen lassen, solltest du alle zwei Wochen zwei Tage in unserem Büro in Frankfurt einplanen.

Wichtig: Wir haben zwar eine nette Schreibe, aber auch einen sehr hohen Anspruch an unsere Arbeit. Den solltest du auch haben.


Dein Profil

Ein paar Dinge musst du natürlich auch mitbringen. Zum Beispiel absolut solides Handwerkzeug in der Umsetzung von Frontends. Das heißt HTML, CSS (SAAS, LESS) sowie JS aus dem FF. Viele Abkürzungen? Geht weiter: Einen GIT-Workflow ziehst du dem FTP-Upload vor. Mit NPM, GULP und Composer musst du nicht direkt ins Bett gehen, aber eine platonische Freundschaft muss drin sein.

Wichtig und nicht verhandelbar: Du hast starke Fähigkeiten im Responsive Webdesign, weil das Nutzererlebnis für dich stets höchste Priorität hat. Besonders freuen wir uns, wenn du schon mit VueJS oder anderen Client-Frameworks gearbeitet hast und weißt, was eine Single-Page-Application ist.

Backend-Entwicklung (PHP, SQL, XML ...) musst du nicht perfekt beherrschen, aber zumindest die Grundlagen verstehen. Da es bei uns um mehr als nur Code geht und auch Design eine große Rolle spielt, brauchst du ein gutes Gespür für Interface-Design. Hier bringt dir ein geübter Umgang mit Sketch oder Adobe XD Vorteile.

Anders gesagt: Du musst einen Blick auf unsere Projekte werfen und dir denken: Geil, ich hab echt Bock solche Frontends zu bauen – und ich kann das!

Da du bei uns nicht im stillen Kämmerlein arbeitest, sondern zum Teil auch direkt mit unseren Kunden kommunizierst, solltest du dich schriftlich wie mündlich in der Deutschen Sprache sicher fühlen.


Jetzt aber auf den Punkt!

Job: Web-/ Frontend-Developer*in
Zeitraum: Ab sofort / Anfang Dezember 2020
Art: Teilzeit / Vollzeit
Arbeitszeit: 20 bis 40 Stunden pro Woche, flexibel gestaltbar
Arbeitsort: Remote bzw. Büro in Frankfurt/Berlin (min. 2 Tage alle 2 Wochen)

Und jetzt? – Bewerben!
Du bist interessiert? Super, dann schick uns doch einfach eine E‑Mail mit deinen Unterlagen an jobs@helllicht.com. Oder ruf an: 069 / 904376 - 26.

Welche Unterlagen?
Wir nehmen gerne einen kurzen Lebenslauf, eine Beschreibung was dich motiviert und welche Fähigkeiten du mitbringst. Arbeitsproben sind auch wichtig. Ach ja – wir duzen dich, also kannst du uns auch duzen. Dann wissen wir auch, dass du bis hier hin gelesen hast.

Kathrin Best
Deine Ansprechpartnerin

069 / 904376-26

Einblicke in die Agentur

Auch wir können auf Kekse nicht verzichten! Unsere Website nutzt Cookies. Die schmecken zwar nicht nach Schokolade, sorgen aber für ein gutes Nutzererlebnis. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Datenschutz-Seite oder in unserem Impressum.

Wählen Sie Ihre Lieblings-Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies

Immer aktiv

Diese Cookies sind zwingend erforderlich, damit unsere Website wie gewünscht funktioniert. Wir speichern zum Beispiel Ihre Cookie-Präferenzen in einem Cookie ;-) Genauso speichern, wenn Sie ein Overlay geschlossen haben. Wichtig zu wissen: Wir speichern keine personenbezogenen Daten in diesen Cookies, sondern nur Werte nach dem Muster 0 oder 1.

Leistungs-Cookies

Darf’s etwas mehr sein? Diese Cookies verwenden wir, um die Leistung unserer Website zu verbessern. Wir setzen Cookies, um zu verstehen wie sich Nutzer über unsere Website bewegen und welche Seiten sie aufrufen. Wir verwenden hierzu Google Analytics und Hotjar.

Cookies für Marketing-Zwecke

Marketing-Cookies nutzen wir, um mit anderen Plattformen zu kommunizieren. Wenn wir Werbung in Sozialen Netzwerken, z. B. bei Facebook oder LinkedIn schalten, helfen sie uns, die richtigen Nutzer zu finden.